Endlich ist es so weit. Die 45 Kinder zwischen 6 Monaten und 3 Jahren der Kita - Jade - Campus können ihren neuen Wahrnehmungspfad auf dem Außengelände der Einrichtung mit allen Sinnen erleben. Die Leiterin der Einrichtung, Anke Degner, hat mit ihrem Team schon länger die Idee einen Wahrnehmungspfad zu installieren, bisher fehlten jedoch die finanziellen Mittel dafür.

Doch das hat sich nun geändert. Der Förderverein der Kita-Jade-Campus hat von dem Wunsch im Oktober 2016 erfahren und die Sache in die Hand genommen. Der Unternehmer Klaus Wübbenhorst konnte von der Idee eines Wahrnehmungspfades begeistert werden und hat sich kurzerhand daran gemacht, das Projekt mit seiner Firma Wübbenhorst Straßenbau GmbH in die Tat umzusetzen.

In fünf Sektionen können die Kinder nun auf einer Gesamtfläche von fünf Metern Länge, verschieden Materialien wie z.B. Holz, Steine und Sand mit den Füßen wahrnehmen.

Es geht dabei um die Entwicklung eines individuellen Körpergefühls und die spielerische Förderung und auch Forderung der Konzentration, der Körperspannung, des Gleichgewichts, der Koordination und der Selbstsicherheit..In erster Linie jedoch geht es um die Freude an der Bewegung und Entdeckung, was auch im Vordergrund stehen sollte.

Sowohl die Kinder als auch die Erzieherinnen und Eltern empfinden den Wahrnehmungspfad als eine Bereicherung und danken Herrn Wübbenhorst und seinem tollen Team für die Finanzierung und Realisierung des Projektes.

Zeitungsartikel Wilhelmshavener Zeitung Ausschnitt aus der Wilhelmshavener Zeitung vom 10.05.2017